Trolley Pflege 2.0

Trolley Pflege

21 Feb Trolley Pflege 2.0

Wie ihr euren Trolley wieder fit für den Frühling macht, lest ihr hier. Lest hier einen kleinen kuriosen Blick auf die Pflege Eures Trolleys.

Pflege ist wichtig

 

Den Trolley wieder fit für den Frühling machen

Erst wenn der Schnee geschmolzen ist, sieht man wo die Hundehaufen liegen. Das besagt eine alte deutsche Weisheit, gut auf den Punkt gebracht von Bernd Stromberg. Selbstverständlich habt ihr euren Trolley auch im Winter genutzt, ganz klar. Ohne Shopper wäre einkaufen bei der Kälte viel zu mühsam und langsam. Die kalte Jahreszeit ist nun vorüber und der Frühling schickt uns die ersten Sonnenstrahlen. Betrachtet euren Trolley ganz genau, werdet ihr bestimmt ein paar Spuren des Winters feststellen. Keine Sorge, dass ist ganz normal.

Überlegt euch kurz folgende Geschichte: Wie jeden Morgen geht ihr aus dem Haus. Es ist Dezember und es ist kalt. Väterchen Frost lässt es schneien und die Luft ist so kalt, dass das Atmen schwerfällt. Euer Trolley trotzt aber dem Schnee. Er rollt zuverlässig durch die weißen Massen und macht auch vor dem kurzen Hagelschauer nicht schlapp. Da wo ihr schon fast kapituliert haben, macht der Trolley noch einen guten Eindruck. Voll beladen mit Lebensmitteln geht es den gleichen Weg zurück.

Ihr Trolley stöhnt aber nicht, er verrichtet seinen Dienst. Selbst beim gefrorenen Boden überlegt er nicht lange, er rollt ganz einfach. Die Belastung für das Gestell, die Plastikteile und die Räder sind dadurch schon enorm. Für die Tasche natürlich ebenfalls. Sie muss bei Wind und Wetter, bei Eis und Regen ständig raus. Wird bei Minusgraden geöffnet und geschlossen. Klar, dass hier auch der Verschluss leidet. Ebenfalls das Innere der Tasche und der äußere Stoff. Euer Shopper macht aber alles lieb mit, erwartet aber seinerseits auch ein bisschen Zuwendung.

Wie pflegt Ihr euren Trolley aber genau und was benötigt ihr hierfür? Im Prinzip ist es wirklich nicht schwer. Wenn ihr ein Auto besitzt, dann ähnelt es der Autowäsche. Jetzt nicht mit dem Trolley durch die Waschanlage, das mag er nicht so gerne, wasserscheu ist er aber nicht. Speziell im Winter, wo die Gehwege voller Sand oder Streusalz sind, muss gehandelt werden. Wie wir wissen kann das Salz schon sehr aggressiv sein und das Material des Trolleys angreifen, solltet ihr nicht reagieren. Ebenso Nässe, Hagel oder Schnee setzten den Teilen zu.

 

Zum Beitrag: Sicherheitstipps für den Herbst

 

Die richtige Pflege des Trolleygestells

Hier kommen sie nun, die kuriosen und interessanten Pflegetipps.

 

Die Kunststoffteile

Für die Reinigung von Kunststoff und Metall sollte ein differentes Pflegemittel verwendet werden. Da die Plastikteile am Trolley vorwiegend schwarz sind, nehmt auch bitte eine schwarze Kunststoffpflege. Die Firma Sonax hat hier überzeugende Produkte. Natürlich existieren hier auch andere Anbieter. Durch die Witterung sind manche Plastikteile vielleicht ein wenig stumpf geworden und sehen nicht mehr so frisch aus. Nehmt ein fusselfreies Tuch, ein bisschen von der Politur auf den Lappen und wischt damit den Kunststoff ab. Wenn das Plastik schon etwas leicht spröde angelaufen ist, muss die Prozedur eventuell wiederholt werden. Das gleich gilt auch für die Pflege der PRäder. Wenn ihr keine Chemie einsetzen möchtet, greift zu den guten alten Hausmittelchen.
Shopperraeder mit Reflektoren

 

Reinigung mit Fett: Die Kunststoffflächen vor dem reinigen mit etwas Margarine einreiben und kurz einwirken lassen. Hartnäckiger Schmutz kann sich so schon mal lösen. Anschließend das Fett mit Spülmittellösung abwaschen. Das Spülmittel löst das fett und den restlichen Schmutz ab. Die Oberfläche wird wieder glatt und sauber.

Nachdem das Plastik gereinigt wurde, widmet euch jetzt dem Gestell.

 

Die Metallteile (Aluminium)

Am besten eignen sich Reinigungstücher mit milder Seife zur Pflege. Einfach das Gestell abreiben und fertig. Die Reinigungstücher erhaltet ihr im Easy Trolley Shop. Solltet ihr zu Hausmittel greifen wollen, so gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten.

 

Reinigung mit Essig, Mehl und Salz: Einfach einen Teelöffel Salz zu 230 ml Weißweinessig geben. Um damit eine Paste herzustellen, geben Sie nach und nach Mehl dazu. Die Mischung kann jetzt auf das Aluminium aufgetragen werden. Es sollte mindestens 15 Minuten einwirken, am besten wäre eine Stunde. Nun mit warmen Wasser abspülen und mit einem Handtuch trocken reiben.
Reinigung mit Ketchup: Einfach eine dünne Schicht Ketchup auf das Aluminium auftragen, 15-20 Minuten einwirken lassen und das Ketchup wieder abreiben und sofort abspülen. Die Trocknung erfolgt mit einem Handtuch oder einem Waschlappen.

 

Die Metalteile (Stahl)

Sollten ihr einen verchromten Trolley aus Stahl euer eigen nennen, dann könnt ihr Chrompolitur nutzen wie beispielsweise von Mellerud. Einfach ein weiches Tuch nehmen und kräftig einreiben – nicht antrocknen lassen. Anschließend mit einem weichen Baumwolltuch nachpolieren. Möglich sind natürlich auch hier Hausmittel.

 

Reinigung mit Natron: Natron erhaltet ihr in der Apotheke oder im Supermarkt. Das Natron einfach auf die zu reinigenden Flächen streuen, (am besten Trolley hinlegen) und mit einem feuchten Lappen einreiben, kurz einwirken lassen und mit einem Handtuch trocknen.
Reinigung mit Vaseline: Vaseline bekommt ihr im Bau-oder Supermarkt. Einfach einen fusselfreien Lappen nehmen, etwas Vaseline drauf und einmassieren. Die Vaseline erzeugt eine Schutzschicht, die dem Oxidieren vorbeugt.

 

Die richtige Pflege der Tasche

Trolleytaschen bestehen meist aus einem Baumwollmischgewebe, ihr erhaltet aber ebenfalls Taschen aus LKW-Plane oder aus Segeltuch.

Um dem Dreck und Schmutz bereits im Vorwege den Kampf anzusagen, empfiehlt es sich die Tasche mit einem guten Imprägniermittel bspw. Spray zu versiegeln. Das Wasser perlt einfach ab und Verunreinigungen können nicht mehr haften bleiben. Man spricht hier auch vom Lotus Effekt, da es nach der Lotus Pflanze benannt wurde. Das Spray wird meist aus einem Gemisch von Harzen, Wachsen und Ölen hergestellt.

Um zu sehen ob eure Tasche das Imprägniermittel verträgt, testet es bitte an einer unauffälligen Stelle. Ein gutes Imprägnierspray von Ballistol, erhaltet ihr im Easy-Trolley Shop. Die Reinigung ist bei allen Taschenvarianten gleich aus und es ist ebenfalls egal ob sie von innen oder außen dreckig sind. Nehmt einfach einen feuchten Lappen und ein wenig milde Seife. Reibt damit die Verschmutzung ein und lasst es kurz einwirken. Bei stärken Verschmutzungen kann ebenfalls ein nicht allzu harter Schwamm verwendet werden, fertig. Bei den Taschen empfehle ich keine Chemie einzusetzen, da es die Faser zerstören kann.
Ballistol Pflege Set

 

Hiermit sind wir auch bereits am Ende. Ich hoffe ihr setzt das gelesene gleich in die Tat um, so habt ihr auch lange Freude an eurem Trolley.

 

Lesen Sie auch: Trolley Sicherheitstipps für den Winter

Haben Sie Informationen, Kritik oder Lob? Benutzen Sie die vorgestellten Waren? Dann schreiben Sie uns ihre Informationen in die Kommantare und helfen Sie damit anderen!

No Comments

Post A Comment