Einkaufstrolley am E-Bike

Einkaufstrolley am E-Bike

02 Jan Einkaufstrolley am E-Bike

Kann man einen Einkaufstrolley eigentlich auch an einem E-Bike verwenden? Was ist ein Pedelec? Was muss ich beachten, wenn ich meinen Fahrrad-Trolley an ein E-Bike oder Pedelec hängen möchte? Das alles und noch mehr lesen Sie hier.

Saarland mit Blick auf die Mosel

 

E-Bike: Faul sein für Fortgeschrittene

Kennen Sie das auch? Der Einkauf muss erledigt werden und Sie sind einfach zu faul um die 15 Minuten zum Supermarkt zu gehen?
Also ich kenn das nur allzu gut. Es ist Samstagmorgen. Der Wecker klingelt wie jeden Morgen. Gemütlich gefrühstückt und geduscht und dann steht auch schon wieder der Einkauf fürs Wochenende an.


Es gibt Tage, da bin ich wirklich sehr gehfaul. Das Wochenende gehört meistens dazu.
Das Auto ist keine Alternative. Bis ich da einen Parkplatz gefunden habe, ist der Einkauf auch schon erledigt.
Ich habe es 1-2 mal gemacht und ich sage Ihnen, es ist eine Tortour.  Ich fahre fröhlich los und bekomm nach 5 Min Autofahrt schon meinen Cholerischen.

Also: Auto am Samstag? Nein danke. Nun muss halt eine andere Lösung her.

Einkaufen am Wochenende kann beschwerlich sein

 

 

Fahrradanhänger oder Einkaufstrolley?

Wie wäre es mit einem Fahrradanhänger?

Ich habe mir vor ein paar Monaten verschiedene Modelle in einem Fahrradgeschäft angeschaut. In der Tat waren ein paar schöne Modelle dabei. Dennoch gab es fast immer was zu meckern. Die meisten waren zu sperrig und konnten nicht zusammengeklappt werden.

Viele waren auch einfach zu teuer. Das größte Manko war aber die Kompaktheit. Mit einem Fahrradanhänger in den Supermarkt? Vergessen Sie es. Bei den heutigen schmalen Gängen und dem ungeduldigen und geschäftigen Treiben, ist mir das alles zuviel. Da ich aber klug bin, habe ich mich natürlich gleich nach Einkaufstrolleys umgeschaut, die ebenfalls als Fahrradtrolley funktionieren.

 

Als erstes bin ich auf die Firma Burley gestoßen. Wirklich erstklassige Modelle, aber auch schweineteuer. Beim weiteren googeln, fielen mir noch ein paar Nischenanbieter auf.

Meist sehr günstig und auf den Bildern nicht wirklich hochwertig. Wie sagt schon der Volksmund: Schuster bleib bei deinen Leisten. Oder: Wer billig kauft, kauft zweimal.

Siehe da, auch die Firma Andersen hat solche Trolleys. Sie denken jetzt bestimmt: Der Typ und sein Andersen, wird der von denen bezahlt? Ich entgegne Ihnen: Es ist nun mal eine alteingesessene Firma mit guten Shoppern.

Den Trolley den ich für euch im Test habe, verfügt leider über keine Fahrradfunktion. (Alu Star Shopper) Bei meiner jetzigen Bestellung, habe ich mich für den so genannten Royal Shopper entschieden, zusammen mit einer schönen Tasche.

 

 

Montage am Fahrrad

Was wird ansonsten benötigt um den Trolley ans Fahrrad zu hängen? Ihr braucht eine Fahrradkupplung und ein Erweiterungsset. Schwachsinnigerweise, gibt es diese anscheinend nicht als Set. Nachtrag: mittlerweile gibt es ein Komplettset, inklusive Shopper und Tasche.

Zusatzkosten für Kupplung und Erweiterungsset, ca. 65 €. Nicht gerade ein Schnapper. Dennoch bestellt beim Händler. Ich muss euch sagen, die Investition hat sich gelohnt.

Nach 2 Tagen war das Paket da, ich war wirklich gespannt. Vom Gewicht her, fühlt es sich schon wertig an. Der Eindruck hat sich nach dem Auspacken bestätigt. Eine augenscheinlich gute Qualität.

Einkaufstrolley am Fahrrad

Einkaufstrolley am Fahrrad

Der Einkaufstrolley lässt sich mit speziellem Zubehör an den meisten Fahrrädern befestigen

 

 

Doch was ist mit der Montage?

Wirklich einfach. Wie schon beschrieben, die Vorrichtung besteht aus dem Erweiterungsset und der “Big Easy” Kupplung. Das Erweiterungsset ist für den Trolley gedacht. Mein Royal Shopper hat etwas unterhalb des Plastikgriffes schon zwei Vorbohrungen für Schrauben. Ich hab mich schon gewundert wofür die gut sein sollen.

Also das Erweiterungsset am Shopper verschraubt. Zusätzlich wurde ein Reflektor mitgeliefert, ein wirklich tolles Plus, speziell zur Herbst- und Winterzeit.

Der Einkaufstrolley Test sagt: Mitgedacht.

Nun folgt aber noch die Montage der Kupplung. Ich hatte etwas bammel, sollte doch alles bombenfest sitzen.

Wirklich kein Problem. Die Big Easy Kupplung wird direkt am Rahmen, seitlich des Hinterrades montiert. Nur vier Schrauben. Nun lässt sich mein Trolley mit einem Handgriff anhängen.

Zum Beitrag Die neuen Fahrradkupplungen von Andersen

 

 

Fahrt auf dem E-Bike mit Hindernissen? Von wegen…

Ich war etwas ängstlich am Anfang und bin erst ganz langsam losgefahren.

Erst nur gerade Strecke. Dann habe ich mich an die Kurven rangewagt. Als ich merkte das Ding sitzt hammerfest, hab ich Gas gegeben, auch in den Kurven. Ein geiles Gefühl.

Nun war ich bereit für den ersten Einkauf mit meinem Trolley. Schnell zu Edeka gedüst. Fahrrad abgestellt, Trolley abgekoppelt und rein. Schnell ein bisschen Wasser, Brot, Käse und Gemüse geholt und wieder ab vom Hof.

Ich sage euch, ein geiles Fahrgefühl. Manchmal habe ich tatsächlich vergessen, dass ich hinter mir meinen Shopper ziehe.

Wo Sie aufpassen müssen , ist in Kurven. Vollbeladen neigt der Trolley leicht zu kippeln.

Ist ja aber auch kein Thema, einfach langsamer in die Kurven fahren. Also ich möchte die Fahrradkupplung nicht mehr missen.

Sie ist wirklich häufig im Einsatz.

Selbst längere Strecken mach ich gerne mit dem Fahrradset. Danke.

 

Saarland ich komme

Nun möchte ich euch gerne wieder eine kleine Geschichte erzählen.

Sorry ich schweif immer ab zwischen Sie und du, denkt euch einfach nichts dabei, mach ich manchmal eben. Ich wollte mal wieder etwas verreisen, nicht weit “nur” ins Saarland.

Es war Sommer, etwa Mitte August und wirklich schweinewarm. Normalerweise eigentlich ein Wetter um an den Strand zu fahren, aber ich entschied mich nun mal für das schöne Saarland.

Vorher im Internet gestöbert, wo ich am besten residieren könne. Ich entschied mich für den schönen Ort Illingen, etwa 25 Kilometer von Saarbrücken entfernt. Als kleiner Bub war ich mal in Saabrücken und ich glaub es hat mir nicht so gut gefallen. Alles so trist und dunkel.

Ich wollte einfach mal sehen, ob sich das Vorurteil bestätigt oder nicht.

Eine Woche war gebucht. Ich entschied mich mit dem Auto anzureisen. Fahrrad auf die Rehling geschnallt, Gepäck gut verstaut und ab geht die wilde Fahrt. Mit Pausen bin ich ungefähr 7 Stunden gefahren. Der erste Eindruck war der Falsche. Das Saarland scheint wirklich schön zu sein, besonders mein Ferienort Illingen. Ein wahrhaftes Idyll.

Ein kleiner Park, eine schöne Kapelle, eine Burg in der Nähe. Wirklich atemberaubend.

Haus im Saarland

 

Wunderschön

Ich habe mich für eine kleine Ferienwohnung in Illingen-Uchtelfangen entschieden.

Ich fuhr auf den Hof und wurde gleich herzlich begrüßt. Ich als Fischkopp musste mich erstmal an den Dialekt gewöhnen.

Naja, Auto entladen, Zimmer beladen. Danach erstmal ein Zug durch die Gemeinde.

Nach einer halben Stunden musste ich eine Pause machen ich war total aus der Puste. Ich hatte das Saarland gar nicht mehr so bergig in Erinnerung.

Für heute war erstmal Feierabend.

Wieder zurück zu Herberge noch ein Bierchen getrunken und ab in die Falle.

 

Radfahren unerwünscht? Nicht mit mir

Am nächsten Morgen aufgewacht und meinen Herbergsvater gefragt, wo es besonders schön ist um Rad zu fahren. Nach dem er mich eine halbe Stunde ausgelacht hat, meinte er nur: “Hier fährt keiner Fahrrad.”

Toll dachte ich. Naja ich mich trotzdem auf mein Rad geschwungen und ab ging die fröhliche Fahrt. Es waren ungefähr 30 Grad in der Sonne und das Saarland scheint keinen Schatten zu kennen.

Zwei Stunden gefahren und entnervt aufgegeben. Eine steile Bergabpassage, folgte einer noch steileren Bergaufpassage. Ich gebs zu, dass Fahrrad mitzunehmen war eine nicht so gute Idee.

Was bleibt mir aber stattdessen?

Wieder in der Ferienwohnung kam mir eine Idee. Ich schaue mich nach E-Bikes um. Selbstverständlich nur als Ausleihe. Ein Fahrradhändler war 20 Min von der Pension entfernt.

Ich schnell hingelaufen und mir einige Modelle angeschaut. Wie Ihr euch ja sicherlich denken könnt, hatte ich meinen Trolley dabei. Gerne würde ich meine Kupplung vom “normalen” Fahrrad umbauen und am E-Bike befestigen.

Kirche in Dillingen

 

E-Bikes – Pedelecs?

Was gibt es dort zu beachten?

Der Fahrradheini hat mir ein paar interessante Details erzählt. Der Trolley gilt als Fahrradanhänger und ist somit an einem E-Bike auch nur begrenzt tauglich.

Der Akku sollte nicht auf oder unter dem Gepäckträger sitzen, da ansonsten die Montage der Fahrradkupplung nur schwer möglich ist. Also Sie müssen dann etwas biegen und fummeln und ist halt nicht schön, auch wenn es hält.

Am praktischsten ist es, wenn der Akku zwischen Längs- und Querstange sitzt, da ist er keinem im Weg.

Ich habe dem Fahrradhändler meine Kupplung mitgenommen. Er guckte am Anfang etwas skeptisch, hatte er doch Angst, dass in sein schönes Rad Kratzer kommen.

Ich habe ihm eine Kaution hinterlegt und somit war die Sache geritzt.

Also ein Fahrrad ausgesucht wo die Batterie/Akku gut liegt. Weiter ist zu beachten, dass das E-Bike nicht schneller als 25 km/h fährt, ansonsten gibt es keine Hängerzulassung oder sagen wir lieber so, es gibt noch keine abschließende Regelung ob der Trolley dann am Fahrrad genutzt werden kann.



Puh, kein Führerschein benötigt

Alles über 25 km/h bedarf auch dem Mofaführerschein. Für uns heißt das: Betriebserlaubnis, Haftpflichtversicherung, eine entsprechende Fahrerlaubnis und gegebenenfalls eine amtliche Zulassung.

Die Fahrerlaubnis hab ich. Ältere Leute oft aber nicht.

Meine Mutter zum Beispiel hat nie nen Lappen gemacht. Sie dürfte damit nicht fahren.

E-Bike: Maximal 25 kmh

 

Doch halt:

E-Bike ist nicht gleich E-Bike. Streng genommen sind E-Bikes Modelle die nicht nur beim Treten dazu geschaltet werden, sondern wo Sie zusätzlich noch die Geschwindigkeit etwa an einem Drehgriff am Lenker regulieren können. Alles andere heißt Pedelec. Wusste ich auch nicht.

Ein Dank an den netten Verkäufer.

Aber nun weiter im Text. Ich mir ein passendes Modell ausgesucht, wieder Kopfschütteln vom Verkäufer. Das ginge zwar, aber es dürfe die maximale Belastungsobergrenze nicht überschritten werden.

Das Gerät wiegt 30 kg. ich selbst 75 und wenn ich die Trolleytasche voll beladen habe, komme ich auf nochmals 30 kg. Mit dem Eigengewicht, ist das E-Bike aber nur bis 120 kg zugelassen, bzw. geprüft.

Also ein neues gewählt, welches bis 150 kg Zulassung hat. Nicht einfach, da die meisten tatsächlich nur bis 130 geprüft sind. Aber lass et.

Ich also mein Erweiterungsset und die Kupplung montiert Die Montage am Pedelec war etwas kniffliger, da der Rahmen ein Stück breiter war. Macht aber nichts. Schnell die vier Befestigungsschrauben angedreht und ab geht er, der Peter.


 

Entspannung für Jedermann/frau

Die Berge mit einem Pedelec zu fahren, sind eine wahre Wohltat.

Was ein Nachteil ist, wäre die Reichweite der “E-Bikes“. Bei normaler Landschaft ca. 70 km, bei Steigungen ca. 20 km. das ist nix.

Dennoch schnell zur Herberge, mir meinen Trolley geschnappt und losgefahren. Ich habe extra einen Supermarkt gewählt der 8 km entfernt ist. Absolut der Hammer. Klar müsst Ihr treten aber das ist nicht schlimm. So wenig Tretkraft den berg hoch, hab ich noch nie gebraucht.

Zurück noch cooler. Also Leute probiert es einfach mal aus. Eine Fahrradkupplung mit E-Bike zu benutzen lohnt sich.

Wie ich erfahren habe, kommt bald eine Kupplung für Trolleys, speziell auf E-Bikes konzipiert. Laut einer Firma mit dem großen “A” Anfang/Mitte 2015.

Für Euch/Sie hier aber noch mal die Fakten an die Ihr denken müsst:

  • Darauf achten das das Fahrrad keine höhere Leistung als 250 Watt auf den Kessel bringt (bzw. 25 km/h)
  • Akku des E-Bikes sollte zwischen Längs- und Querstange (unter dem Sattel) sitzen
  • Laufleistung bei Steigung wesentlich geringer
  • Akkuleistung oft gering/bei Steigungen beachten
  • Zulässiges Gesamtgewicht beachten
  • Helmpflicht beachten

 

Mein Einkaufstrolley Joachim

Fazit:

Fragt beim Händler, ob E-Bikes mit manuellen Geschwindigkeitsregelungen ebenfalls verwendet werden dürfen. Wenn ich Neuigkeiten bezüglich verbesserter Fahrradkupplungen für E-Bikes habe, lasse ich es euch wissen.

Ich hoffe ich habe Ihnen etwas geholfen und wünsche eine schöne Zeit mit dem Fahrrad, E-Bike oder eben dem Pedelec.

Ihr/Euer Joachim.

Lesen Sie auch: Trolleys für Kinder

Einleitung | Anhänger oder Trolley? | Montage am Rad | Montagehinweise | Die Fahrt auf dem E-Bike | Im Saarland | Impressionen | Radfahren im Saarland? | Optionen zum Rad | E-Bikes/Pedelecs? | Führerschein? | Entspannung für jedermann | Fazit

Haben Sie Informationen, Lob, Kritik oder eigene Erfahrungen zum Thema E-Bike und Fahrrad? Dann schreiben Sie uns in den Kommentaren!

2 Comments
  • Harry Krimmer
    Posted at 18:13h, 01 August Antworten

    Hallo Joachim,
    habe gleich zwei Einkaufstrollys von Andersen den kleinen Unus und den großen Tura.
    War jetzt mit Pedelec und Trolly Tura auf Dänemarktrip natürlich in Kombination mit dem Zug.
    Bin dann von Kopenhagen rüber nach Malmö dann weiter bis Ystad dann rüber nach Bornholm,
    meinem eigentlichen Ziel…. leider war der Urlaubsspaß nur von kurzer Dauer, weil der Tura
    bei einer Abwärtsfahrt aufgelaufen ist…. obwohl ich alles vorher festgezogen habe, aber ich glaube
    der Kuppelbereich insbesondere auf der Hängerseite mit dem Rechteckstift ist keine gute Lösung…
    wenn ich den Kuppelstift zu fest ziehe was eigentlich notwendig wäre, dann bewegt er sich überhaupt nicht mehr…
    Trotz dem umwickelten Doppelseitigen Klebeband rutscht der Stift bei entsprechender Belastung an der Stange
    entlang durch, und somit ist der Trolly dann aus der Spur gekommen und umgestürzt ( trotz geringer Geschwindigkeit )
    Dieser von mir ausgemachte Problemteil ist nicht zu unterschätzen…. und man sollte mit einer entsprechenden
    Änderung ( z.B. breitere Gestaltung des Kupplungsrings mit dem Stift o.ä. )
    Ansonsten bin ich mit dem Trolly zufrieden ( obwohl nur die normalen Kunststoffreifen… )
    Bitte um Rückantwort
    Tischlermeister und Werkzeugmechaniker mit hoher Handwerkerkompetenz Harry 😉

    • Joachim
      Posted at 07:29h, 04 August Antworten

      Moin Harry,

      vielen Dank für deinen netten Kommentar. Ich glaube du hast dir da eine richtig geile und spannende Route zum Radeln ausgesucht. Genau das liebe ich am Trolley, du kannst ihn einfach fast überall mit hinnehmen und er ist dir immer nützlich. Das von dir geschilderte Problem habe ich auch schon erlebt, speziell dann, wenn ich das Erweiterungsset am Trolley nicht richtig befestigt habe. Das kann gefährlich werden wenn man nicht aufpasst. Ich habe für mich gemerkt, das es der Unus nicht ganz so mag, wenn man richtig Gas gibt. Lieber immer etwas Piano, vorallem bei Kurven. Schaue dir hierzu auch das Video zu folgenden Beitrag an, hier kann du es dir nochmal ganz genau angucken: http://proxytest.ampel24.de/fahrradshopper-ein-test/ . Dein Lösungsanstz ist für Andersen bestimmt wertvoll. Du weiß bestimmt auch wie es ist, du bringst ein Produkt auf den Markt und merkst erst danach das es noch Verbesserungswürdig ist. Ich glaube wenn viele Kunden diese Erfahrung machen, wird auch gehandelt.

      Bis dahin wünsche ich dir ganz viel Freude mit deinen beiden Trolley.

      Dein Joachim

Post A Comment