Der große Treppensteiger Test

Der Treppensteiger Test

03 Feb Der große Treppensteiger Test

Der große Trolley Treppensteiger Vergleich mit Produkten von Gimi, Rolser und Andersen. Hier erwarten euch informative Berichte und spannende Tests!

Treppensteiger Test

Freut euch auf coole Tests in Theorie und Praxis. Wir nutzen die Trolleys sowohl im Leerzustand wie auch beladen und gebrauchen sie natürlich zu ihrem produzierten Zweck, dem Treppensteigen.

 

Der große Treppensteiger Test

 

Für euch im Test:

Treppensteiger von Gimi (Tris)

Gimi Tris

 

Treppensteiger von Rolser (Rd6)

Rolser Treppensteiger RD6

Treppensteiger von Andersen (Scala Shopper)

Andersen Scala Treppensteiger mit Tasche Milla schwarz

Freut euch jetzt auf die Vorstellungsrunde.

Viele Spaß.

 

Treppensteiger: Ja oder Nein? (inklusive Video)

 

Gimi Tris

Preis: 43,36€

Die Bestellung

Eine noch relativ unbekannte Trolleymarke. Bei Amazonkunden konnte dieses Modell aber anscheinend überzeugen, da es bereits viele gute Sterne sammeln konnte. Den Gimi Tris oder Treppensteiger, haben wir direkt über Amazon bestellt. Amazon war ebenfalls unser Versender. Der Preis dieses Trolleys liegt bei 43,36€. Nach der Bestellung konnten wir sehen, dass das Gestell aus Italien versendet wurde, was auf eine lange Wartezeit hätte schließen können.

Die Anlieferung

Nicht aber bei Amazon. Der Trolley war innerhalb von 3-4 Tagen bei uns. Geliefert wurde er in einem gut verpackten Karton, der auch intakt bei uns ankam. Nach öffnen des Kartons, staunten wir nicht schlecht. Der Trolley war mehr ein Trolleybausatz. Mühsam mussten wir noch den Radschutz, die Achse und die Reifen montieren. Leider hat sich das als etwas aufwendig erwiesen. Bei den schlechten Spaltmaßen, brauchten wir schon etwas um alles gut zu montieren.

 

Die Tasche

 

Wir schauten uns zuerst die Tasche an. Der Korpus ist in schwarz gehalten. Unten und auf der Taschenklappe finden sich neckische schwarz-weiße kleine Rauten wieder. Das Material besteht aus einem robusten PVC und ist mit 0,75 kg angenehm leicht. Beim Öffnen der Tasche bekommt man einen leichten Würgereiz. Beste Chinaware und so auch der Geruch. Widerlich und einfach erbärmlich. So möchte ich keine Lebensmittel transportieren. Auslüften ist ein Muss. Beim weiteren Blick in die Tasche, wird die Laune leider nicht besser. Die Gimi ist von innen dreckig und total zerkratzt. Man hat uns hier leider ein gebrauchtes Modell angedreht. Beim Preis von knapp 45€ ist das schon sehr ärgerlich.

Die Tasche selbst ist leider nicht verstärkt und verfügt über keine seitlichen Verstrebungen. Im Leerzustand fällt sie so immer zusammen und wirkt noch instabiler als sie das eh schon ist. Die Tasche ist zwar abnehmbar, dass aber doch ziemlich beschwerlich, da man sie komplett über das Gestell ziehen muss.

 

Der Taschenboden ist herausnehmbar und aus einer dünnen Spanplatte mit Überzug gefertigt. Ich hätte lieber einen fest vernähten Boden, der nur zur Reinigung der Tasche hochgeklappt werden kann, alles aber Geschmackssache. Laut Gimi ist die Tasche wasserabweisend und kann in der Waschmaschine gereinigt werden. Mit einem Volumen von 56 Litern ist sie wirklich gut dimensioniert und es passt bestimmt ein Wocheneinkauf. Leider verfügt die Gimi über wenige Extrataschen.
Lediglich eine kleine Hecktasche mit Reißverschluss nennt Gimi noch ihr Eigen. Leider nichts für das Portemonnaie oder das Handy da dies eine Einladung für Langfinger ist. Von den Verschlussmöglichkeiten bin ich halbwegs begeistert. Mittels Kordelzug und Druckknopf könnt ihr die Tasche verschließen. Im Leerzustand der Tasche ist der Druckknopf etwas nervig, da sich die Tasche doch sehr stark windet. Bin gespannt wie sich die Tasche beladen schlägt.

 

Vorteile der Tasche:

Groß
Moderne Farbe
Eine Extratasche
+ Kordelzug und Druckknopf als Verschluss
+ Waschbar
Wasserabweisend
Leichte Tasche

Nachteile der Tasche:

– Dreckig und zerkratzt
– Unangenehmer Geruch
– Nur eine Extratasche
– Schwer vom Gestell abnehmbar
– Taschenboden billiger Span
– Billig verarbeitet

 

Kommen wir jetzt zum Gestell

Auf den ersten Blick sieht das Material wie Alu aus, laut Hersteller handelt es sich aber um Stahlrohr. Mit Rädern wiegt das Gestell 2 kg, was in Ordnung ist. Die Räder sind sogenannte Treppensteiger die mit einem Druckknopf abgenommen werden können.

Beim Abnehmen zieht sich leider ebenfalls immer die Achse wieder mit raus, was ziemlich lästig ist. Wenn ich bei jedem verstauen des Trolleys und der dazugehörigen Abnahme der Räder immer wieder die Achse neu justieren muss ist das schon sehr ätzend.

Der Radschutz ist eine super Idee um die Tasche vor Dreck zu schützen. Leider ist der Radschutz zu klein, so dass kein 100%iger Schutz gewährleistet ist. Halbe Sachen machen in meinen Augen keinen Sinn. Die Auflagefläche der Tasche ist leider begrenzt und mit 30 cm relativ klein.

Gimi Treppensteiger Gestell

 

Mehr als die Tasche passt leider nicht. Wenn ihr allerdings mal einen Kasten Wasser transportieren müsst, schaut ihr in die Röhre. Immerhin könnt ihr die Fläche einklappen und das Scharnier scheint mir auch stabil genug zu sein. Leider lässt sich der Gimi nicht wirklich kompakt in der Ecke verstauen, da der Griff des Gestells nicht einklappbar ist. Apropos: Der Griff hat einen Kunststoffschutz um ihn bequem ziehen zu können. Bequem ist er wirklich.
Ist allerdings die Frage ob er Schweiß oder Regen auch gut absorbiert. Der Trolley hat einen großen Haken auf dem Rücken um ihn an den Einkaufswagen zu hängen, mal schauen wie er sich in der Praxis schlägt. Der Stellfuss des Trolley ist nicht wirklich verwindungssteif und lässt sich leicht verbiegen. Sicher stehen tut er leider auch nicht. Bei viel Beladung oder auch im kompletten Leerzustand neigt er evtl. zum Umkippen.

 

Vorteile des Gestells im Überblick:

+ Einkaufswagenfunktion
Auflagefläche einklappbar
+ Räder leicht abzunehmen
+ Schwitzschutz
+ Radschutz

Nachteile des Gestells im Überblick:

Nicht zusammenklappbar
Instabil
Nur bis 30 kg belastbar
Klapprige Räder
Räder nur mit Achse abnehmbar
Radschutz unzureichend

 

Kurz und knapp: Für 43,36€ darf man schon was erwarten, aber auch keine ausgemachten Wunder. Das Gestell ist ganz ok, macht vielleicht auch seinen Dienst, mehr aber auch nicht. Die Tasche besticht durch sehr starken Chinageruch und mittelschlechter Qualität.

 

Modell Rolser RD6 Treppensteiger

Preis: 52,68€

Die Bestellung

Anlieferung

Den Trolley von Rolser haben wir über Amazon bestellt, auch hier war Amazon ebenfalls unser Versender. Laut Sendungsverfolgung kam das Paket direkt aus dem Herstellerland Spanien. Made in Spain mit Qualität. Rolser bietet 3 Jahre Garantie auf diesen Trolley.

Geliefert wurde er direkt aus Spanien. Verpackt lediglich in einer schwarzen Folie. Möchte da gerne mal wissen, wie viel direkt nach dem Kauf die Garantie in Anspruch nehmen müssen.

 

Die Tasche

 

Rolser RD6 Tasche

Die Tasche hat laut Hersteller ein Volumen von 43 Litern und wirkt auf den ersten Blick ziemlich sackig. Auf den zweiten Blick bestätigt sich das Bild. Leider verfügt die Tasche über kein innenliegendes Stabilationsgestell, so dass die Rolser im Leerzustand immer zusammenfällt. Im inneren der Tasche nicht viel aufregendes. Keine Extratasche oder Thermofächer etc. Leidglich der nicht ummantelte Sperrholzboden sticht sofort ins Auge. Wie unpraktisch: Falls mal was auflaufen sollte, ist der Boden gleich durchgesifft und aufgeweicht.

Vorteil: Der Hersteller gibt an, dass die Tasche in der Waschmaschine waschbar ist. Außen macht die Tasche auch nicht viel her. Mega unpraktisch ist die Anbringung am Gestell. Ihr müsst die Tasche komplett über das Gestell stülpen. Was im Leezustand schon schwierig ist, beladen fast unmöglich da die Rolser auch über keinen Extragriff zum Tragen verfügt.

 

Der Verschluss der Tasche wirkt ebenfalls nicht besonders hochwertig. Bei der ersten Nutzung muss ich allerdings sagen, verschließt super und hält dicht. Gewicht ungefähr 0,7 kg. Die Farbe ist komplett schwarz und kein besonderer Eyecatcher.

 

Vorteile der Tasche im Überblick:

+ Großes Volumen
+ Vom Gestell abnehmbar
+ Waschbar
+ Stabiler Kordelzug
+ Robuster Stoff

Nachteile der Tasche im Überblick:

– Fällt in sich zusammen
 Kein ummantelter Boden
 Keine Extrataschen
 Schwer abzunehmen

 

Das Gestell

Nach dem schnellen auspacken stieß mir gute Qualität ins Auge. Der Trolley kam komplett zusammengebaut und nicht wie bei Gimi halb zerlegt. Auf den ersten Blick ein stabiles Stahlgestell mit 2,54 kg Gewicht. Laut Hersteller kann es bis 50 kg belastet werden, wobei Rolser nur 25 kg empfiehlt. Das Gestell hat wenig Plastikteile die zerbrechen können, sondern besticht durch pures Metall. Der Stellfuss der Auflagefläche ist aus stabilen Plastik gefertigt, so dass der Trolley einen sicheren Stand hat. Die Auflagefläche selbst ist mit 30 cm allerdings sehr klein, der Transport von Getränkekisten ist so nicht möglich. Die Fläche ist aber einklappbar, so dass der Rolser auch relativ platzsparend verstaut werden kann. Der Griff ist starr und es besteht keine Möglichkeit den wegzuklappen. Die Räder sind zur Reinigung abnehmbar und bestehen aus einem angenehmen Plastik-Gummigemisch.
Rolser Treppensteiger Gestell

 

Leider drehen sich diese nicht sonderlich gut, so dass beim Ziehen oder Schieben schon ein bisschen mehr Kraft aufgewendet werden muss. Ich muss sagen, der Rolser liegt nicht schlecht in der Hand, leider ist der Griff nicht komplett mit PVC überzogen. Bei eisigen Temperaturen sehr unangenehm wenn man direkt aufs blanke Stahl fassen muss.

 

Vorteile des Gestelles im Überblick:

+ Auflagefläche einklappbar
+ Räder abnehmbar
+ Stabile Räder
+ Stabiles Stahlgestell
+ Stabiler Stellfuss

Nachteile des Gestells im Überblick:

– Nicht zusammenklappbar
 Schlechter Griff
– Kleine Auflagefläche
– Griff nicht einklappbar

 

Der Trolley macht auf den zweiten Blick einen besseren Eindruck, als auf den Ersten. Das Gestell ist stabil und die Tasche groß. Wie ihr aber gelesen habt, ist nicht alles Gold was glänzt. Zum Preis von 52,68€ erwarte ich schon etwas mehr Komfort.

 

Andersen Scala Shopper Treppensteiger Milla schwarz

Preis: 84,95€

Die Bestellung

Die Anlieferung

Mit 84,95€ ist dieses Modell das teuerste bei Amazon. Ich erwarte schon eine Menge. Das Paket wurde ebenfalls über Amazon bestellt und auch hier haben wir Amazon als Versender gewählt.
Die Anlieferung über Amazon erfolgte in einem übergroßen Karton, wo locker auch 2 Trolleys hineingepasst hätten. Besser als zu klein, der Umwelt zuliebe ist weniger aber manchmal mehr.

 

Die Tasche

 

Tasche Milla in schwarz
Mit 49 Litern ist die Tasche riesengroß, da passt bestimmt locker ein Wocheneinkauf. Verschlossen wird die Milla mit zwei stabilen Kletts. Im beladenen Zustand stelle ich mir das auch ausreichend vor, im Leerzustand hält die Klappe leider nicht richtig zu. Bei Sturm oder Regen kann dieser auffliegen und die Tasche von innen nass werden. Das innere der Milla macht Spaß. Sie ist mit Metallstreben versteift und kann so im Leerzustand nicht in sich zusammenfallen. Beim Beladen der Tasche ist das ein enormer Vorteil. Der Boden ist mit Stoff überzogen und besteht aus einem dünnen aber ausreichenden Plastikboden. Idealerweise ist der Boden mit der Tasche vernäht. Falls mal was auslaufen sollte, könnt ihr einfach den Boden hochklappen und die Tasche reinigen. Im Tascheninneren findet ihr ebenfalls ein großes Zusatzfach für Handy, Geldbörse, Schminkutensilien etc. Verschlossen wird die Extratasche mit einem guten Klett.

 

Die Tasche ist wasserabweisend und verfügt an der Seite über zwei Reflektoren um auch bei Dunkelheit gut gesehen zu werden. An der Front findet ihr noch eine weitere Tasche für den gekauften Kleinkram wie Naschis und Pralinen für Omi. Seitlich hat Milla noch ein Fach für Zeitungen, Magazine oder auch den Regenschirm. Für mich hat diese Tasche alles was man braucht.
Die Tasche wird mittels zweier Klettverbinder am Gestell gehalten und ist Ruck-Zuck abnehmbar und auch wieder draufzusetzten. Cool an der Milla ist der Tragegriff. So könnt ihr sie auch für kurze Strecken ohne Gestell transportieren. Die Tasche ist super verarbeitet, bietet ausreichend Platz und stinkt nicht eklig nach billiger Chinaware. Mit 0,9 kg ist sie nicht besonders leicht.

 

Vorteile der Tasche

+ Großes Volumen
+ Viele Extrataschen
+ Tragegriff
+ Stabiler Stoff
+ Wasserabweisend
Reflektoren
+ Stabile Anbringung am Gestell
+ Guter Taschenboden
+ Mit Metallstreben versteift

Nachteile der Tasche

– Klett an Taschenklappe unzureichend
 Schwer

 

Das Gestell

Was gleich auffällt, ist das hübsche silberfarbene Stahlgestell. Beim Anheben relativiert sich der erste Eindruck wieder, denn mit 2,6 kg wirkt es besonders schwer. Sehr schön ist die große Auflagefläche die zu den Seiten relativ weit offen ist und bei einer Breite von 35-36 cm passt auch mal der Kasten Wasser. Leider ist die Fläche nicht einklappbar, was das verstauen ziemlich schwer macht. Die Räder machen auf den ersten Blick den besten Eindruck, bestehen aus einem elastischen Kunststoff-Gummigemisch und wirken sehr wertig. Der Griff des Trolley ist einklappbar, so ist es möglich ihn auch im Auto zu transportieren. Der Griff ist gerundet und hat eine sehr gute Haptik. Mit dem richtigen Equipment, könnt ihr den Scala Shopper an euer Fahrrad hängen was wirklich ein großer Vorteil ist. Ihr verbindet das nützlich-lästige (Einkauf) mit Sport (Fahrrad fahren). Ebenso bei größeren Radtouren, perfekt um in der Tasche den Proviant zu transportieren.
Andersen Scala Treppensteiger Gestell

 

Vorteile des Gestells

Große Auflagefläche
Einklappbarer Griff
+ Hochwertige Räder
+ Abnehmbare Räder
Massives Stahlgestell
+ Angenehmer Griff
+ Ans Fahrrad anhängbar

Nachteile des Gestells

– Auflagefläche nicht einklappbar
– Schwer

 

So die Vorstellungsrunde haben wir gekonnt abgeschlossen. Ich denke das reicht, um euch einen guten Eindruck zu verschaffen. Ich möchte in diesem jungen Stadium noch keine große Wertung abgeben. Möchte aber dennoch sage, dass mir die Tasche Milla von Andersen aufgrund Ihrer vielen Extrafächer und der Größe am besten gefällt. Bei den Gestellen habe ich noch keinen Favoriten. Alle Gestelle haben Ihre Vor- und Nachteile.
Ich denke im nächsten Test wird sich das alles ändern.

 

Fanden Sie diesen Beitrag interessant? Fehlen Ihnen noch Informationen? Haben Sie Informationen? Dann Schreiben Sie es uns in den Kommentaren! Schauen Sie auch auf Facebook und Youtube.

No Comments

Post A Comment